Einsätze 2018

Hier informieren wir über unsere Einsätze:

Einsatz, 17.07.2018, 10:00 Uhr: G2 - auslaufende Betriebsmittel

 

Gegen 10 Uhr am Dienstagvormittag wurden wir gemeinsam mit den Einheiten Bingen-Stadt und Bingen-Gaulsheim auf die B9 in Fahrtrichtung Büdesheim alarmiert. Gemeldet wurden auslaufende Betriebsmittel aus einem LKW. 

Vor Ort wurde festgestellt, dass der Treibstofftank eines LKW Leck geschlagen war. Durch den Fahrer wurde dies bereits provisorisch abgedichtet. Durch die Feuerwehr wurde der Tankinhalt anschließend umgepumpt.

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (HLF, RW), Bingen Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF), der städtische Bauhof und die untere Wasserbehörde.

 

Einsatz, 26.06.2018, 14:32 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Um kurz nach halb drei wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet gerufen. Schnell wurde festgestellt das es sich um eine Fehlauslösung handelt und wir konnten den Einsatz beenden.

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (DLK, HLF), und Kempten (MLF, MTF), sowie der Wehrleiter mit dem KdoW.

 

Einsatz, 23.06.2018, 12:08 Uhr: B3 - Gebäudebrand

 

Um kurz nach 12 Uhr am heutigen Samstag Mittag wurden wir gemeinsam mit den Einheiten Bingerbrück, Innenstadt und Gaulsheim mit dem Stichwort “B3 Gebäudebrand“ in den Stadtteil Bingerbrück alarmiert. Durch die ersteintreffenden Kräfte wurde eine starke Rauchentwicklung bestätigt.
Die Einheit Kempten bekam vom Einsatzleiter umgehend den Auftrag einen zweiten Zugang von der Gebäuderückseite aus zu schaffen. Nach rund 3 Stunden war der Einsatz vor Ort für uns beendet. Anschließend wurden die Einsatzfahrzeuge wieder bereit gemacht.

Im Einsatz waren die Einheiten Bingerbrück (LF), Bingen-Stadt (ELW, HLF, DLK, TLF, GW-AS, MZF 3, MTF, RW), Gaulsheim (LF), Büdesheim (HLF) und Kempten (MLF, MTF, GW-Dekon), sowie die Polizei, der Rettungsdienst mit mehreren RTW und OrgLeiter und der stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur.

 

Einsätze, 09./10.06.2018, mehrere Unwettereinsätze

 

Am späten Samstagabend zog eine Gewitterfront mit heftigem Starkregen über die Region. Besonders stark betroffen war das Stadtgebiet Bingen. In den Stadtteilen Innenstadt, Büdesheim, Bingerbrück, Dietersheim, Sponsheim und Kempten kam es hierdurch zu einer Vielzahl von Einsätzen, vor allem durch Eindringen von Wasser in Kellerräume.
Die Einheit Kempten wurde um kurz nach 23 Uhr zum ersten Einsatz im Ortsbereich alarmiert. Weitere Einsätze folgten, sodass wir in der Zeit bis kurz nach 2 Uhr insgesamt 12 Einsatzstellen in Kempten anfuhren. Hierbei waren wir mit knapp 30 Einsatzkräften und allen drei Fahrzeugen im Einsatz.
Im Ortsgebiet Kempten wurden zusätzlich weitere Einsätze durch die Kameraden der Feuerwehr Bingen-Gaulsheim abgearbeitet. Ein großes Dankeschön für die Unterstützung!

 

In dieser Nacht waren alle Einheiten der Feuerwehr Bingen im Einsatz.

 

Um kurz nach halb 11 am Sonntagmorgen wurden wir erneut zu einem Wasserschaden alarmiert. Im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses in Kempten mussten mehrere Zentimeter Wasser mittels Tauchpumpe und Wassersauger abgepumpt werden.

 

Um ca. 17:45 Uhr wurden wir das nächste Mal alarmiert, da in einem Rohbau im Neubaugebiet der Keller ca. 50 cm unter Wasser stand und sogar der Estrich aufgeschwommen ist. In den Estrich müsste ein Loch für die Tauchpumpe geschlagen werden, damit das Wasser komplett gepumpt werden konnte. Nach ca. 2 Stunden war dieser Einsatz beendet. Vielen Dank an die Nachbarn, die uns mit Getränken versorgt und sogar Pizza für uns bestellt haben. 

 

Im Einsatz waren bei beiden Einsätzen die Einheit Kempten (MLF, MTF).

Einsatz, 30.05.2018, 00:17 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Heute Nacht wurden wir um 00.17 Uhr gemeinsam mit den Kameraden der Einheiten Bingen-Stadt und Gaulsheim ins Gewerbegebiet Bingen Ost zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.

Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass die Alarmierung auf einen angesprungenen Notstromgenerator zurückzuführen war. Mit der Wärmebildkamera wurde das Aggregat nochmal kontroliiert. Wir mussten aber nicht über die Erkundung hinaus tätig werden und die Einsatzstelle konnte bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Bingen-Stadt (ELW, DLK, HLF), Feuerwehr Bingen-Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF).

Einsatz, 03.05.2018, 15:56 Uhr: B2 - Dachstuhlbrand

 

Um kurz vor 16 Uhr am heutigen Nachmittag wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Gaulsheim und der Innenstadt mit dem Stichwort Dachstuhlbrand ins Industriegebiet “Am Ockenheimer Graben“ in Kempten alarmiert. Vor Ort konnte schnell erkundet werden, dass es auf einem Firmengelände zu einem Brand von Paletten gekommen war. Dieser konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch Mitarbeiter gelöscht werden, sodass lediglich die Brandstelle kurz kontrolliert werden musste.

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen (DLK, HLF, TLF), Gaulsheim (LF) und  Kempten (MLF), der Wehrleiter mit dem KdoW sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Einsatz, 23.04.2018, 11:03 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Am heutigen Montag, gegen kurz nach 11 Uhr, wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Industriegebiet “Am Ockenheimer Graben“ alarmiert. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden und die Fahrzeuge konnten wieder einrücken.

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen (DLK, HLF), Gaulsheim (LF) und  Kempten (MLF, MTF), der Wehrleiter mit dem KdoW sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen.

Einsatz, 16.04.2018, 11:00 Uhr: H2 - Personenbefreiung

 

Heute vormittag wurden wir zum Spielplatz an der Kirchenwiese alarmiert. Ein Kind ist auf einem Spielgerät mit dem Kopf eingeklemmt gewesen. Schnell konnten wir den Jungen, geschützt durch eine Decke, aus der misslichen Lage mit einer Säge befreien und seinen Begleitern übergeben. Das Spielgerät wurde von uns anschliessend gesperrt. Weil der kleine Junge bei der Rettung so tapfer war, hat er von uns einen Teddybär geschenkt bekommen. Für Einsätze mit Kindern haben wir diese dabei, damit Sie auch ein positives Erlebnis an den Einsatz der Feuerwehr haben. Der anwesende Rettungsdienst musste nicht weiter tätig werden. 

 

Im Einsatz ( an der Einsatzstelle) war die Einheit Kempten (MLF, MTF), der Wehrleiter mit dem KdoW sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen.

Einsatz, 13.04.2018, 07:41 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Um 07:41 Uhr an diesem Freitag wurden wir zu einer ausgelösten automatischen Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet Bingen-Ost alarmiert. Nach der Erkundung konnten die ausgerückten Kräfte wieder die Fahrt in die Wachen antreten, es handelte sich um eine Fehlauslösung. 

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (KdoW, DLK, HLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF).

Einsatz, 25.03.2018, 11:10 Uhr: B1 Frahzeugbrand

 

Gegen 11.10 Uhr am heutigen Sonntagmorgen wurden wir zu einem Fahrzeugbrand in die Mainzer Straße in Kempten, nahe der Tankstelle, alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine schwarze Rauchsäule erkennbar. Vor Ort stand ein PKW in Vollbrand. Umgehend wurde durch den Angriffstrupp unter Pressluftatmer der Schnellangriff vorgenommen. Des weiteren wurde die Einsatzstelle gemeinsam mit der Polizei abgesichert. Dies machte eine Vollsperrung der Mainzer Straße zwischen den Abzweigen Lehrer-Vock-Straße und Bornstraße für die Dauer des Einsatzes erforderlich.

 

Im Einsatz war die Einheit Kempten (MLF, MTF), sowie der Rettungsdienst (RTW), die Polizei Bingen mit einem Streifenwagen und der städtische Bauhof.

 

Einsatz, 26.02.2018, 10:58 Uhr: B3 Gebäudebrand 

 

Um kurz vor 11 Uhr wurden wir zur Verstärkung zu einem Gebäudebrand nach Sponsheim nachalarmiert. Vor Ort unterstützte des MLF u.a. mit Atemschutzträgern den Innenangriff des TLF Bingen und übernahm die Atemschutzüberwachung. Die weiteren Kräfte standen in Bereitschaft und wurden an beiden Angriffsseiten eingesetzt. 

 

Im Einsatz waren fast alle Einheiten der Feuerwehr Bingen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei. Wir waren mit allen drei Fahrzeugen vor Ort. 

 

Einsatz, 10.02.2018, ab 17:00 Uhr: Brandsicherheitsdienst Nachtumzug

 

Wie jedes Jahr haben wir beim Nachtumzug in Büdesheim unterstützt. Mit dem Gw-Dekon haben wir als Strassensperre in der Saarlandstrasse vor der Kreuzung Berlinstr. abgesperrt und zusätzlich noch 2 Sicherungsposten besetzt, damit Rettungsfahrzeuge in oder aus der Menschenmenge fahren können. Dies hat sich in der Praxis bewährt, da gestern Rettungswagen die Durchfahrt gewährt werden musste. 

 

Im Einsatz waren wir mit dem GW-Dekon P und weitere Einheiten der Feuerwehr Bingen, sowie ein Großaufgebot von Rettungsdienst und Polizei.

 

Einsatz, 09.02.2018, 15:30 Uhr: G2 - Betriebsmittel läuft aus

 

Um halb vier wurden wir ins Industriegebiet alarmiert, da sich ein LKW den Diesel-Tank aufgerissen hatte. Das auslaufende Diesel wurde druch uns aufgefangen, das Leck abgedichtet und die Kanaleinläufe verschlossen. In der Kanalisation wurden auch entsprechende Massnahmen getroffen. 

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, RW, MZF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF), sowie Polizei.

 

Einsatz, 05.02.2018, 11:34 Uhr: B2 - Kaminbrand

 

Um kurz nach halb zwölf wurden wir in die Ortsstrasse zu einem Kaminbrand gerufen. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Der Schornsteinfeger wurde ebenfalls verständigt. Mit Trupps im Gebäude und auf der Drehleiter wurde der Kamin gereinigt und der Brand gelöscht. Die Ortsstrasse war bis ca. 13 Uhr gesperrt. 

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (DLK, HLF, TLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF), sowie Rettungsdienst und Polizei.

 

2 x Einsatz, 02.02.2018, B2 - Brandmeldeanlage hintereinander

 

Heute Nacht um 1:43 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Einheiten Bingen-Stadt und Gaulsheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Kempter Industriegebiet alarmiert. Vor Ort konnte nach Kontrolle des ausgelösten Bereiches Entwarnung gegeben werden.

 

Gerade, als die letzten Kameraden das Gerätehaus wieder verlassen wollten, schrillten die Meldeempfänger um 2:21 Uhr erneut. Im selben Betrieb hatte wieder die Brandmeldeanlage Ala...rm gegeben. Nach erneuter Kontrolle konnte wieder Entwarnung gegeben werden.

 

Im Einsatz waren in beiden Fällen die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, DLK, HLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF). Beim ersten Einsatz waren ebenfalls die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort.

 

Einsatz, 26.01.2018, 08:11 Uhr: H2 - VU BAB Absicherung

 

Gestern Abend um 20.11 Uhr wurden wir zur Unterstützung der bereits eingesetzten Kräfte zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 60 zwischen den Anschlussstellen Ingelheim-West und Bingen-Ost alarmiert. Wegen des Einsatzes musste die Autobahn im genannten Abschnitt in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Gemeinsam mit den Gaulsheimer Kameraden wurden die Aufenthaltszelte vom GW Dekon P aufgebaut und dort Personen betreut. Zusätzlich wurde von uns die Auffahrt Bingen-Ost in Richtung Mainz gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Bingen-StadtFeuerwehr Bingen-Gaulsheim, Feuerwehr Ingelheim am Rhein, Feuerwehr Bingen-Kempten, THW OV Bingen, SEG Betreuung, Rettungsdienst, Org-Leiter, KFI Landkreis Mainz-Bingen, Autobahnpolizei, Autobahnmeisterei, Notfallseelsorge

 

Einsatz, 23.01.2018, 04:56 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Um kurz vor 5 Uhr heute morgen wurden wir erneut zu einer automatischen Brandmeldeanlage ins Industriegebiet alarmiert. Schnell war jedoch klar, das wir nicht eingreifen müssen.

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, DLK), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF).

Einsatz, 22.01.2018, 17:34 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Um 17:34 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Bingen und Gaulsheim zu einer automatischen Brandmeldeanlage ins Industriegebiet Kempten alarmiert. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden - es handelte sich um eine Fehlauslösung. Alle Einsatzkräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen bzw. die Einsatzstelle zügig wieder verlassen. 

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, DLK, HLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF).

Einsatz, 14.01.2018, 10:52 Uhr: B2 - Zimmerbrand

 

Um kurz vor 11 Uhr heute Morgen wurden wir gemeinsam mit den Einheiten Bingen-Stadt und Bingen-Gaulsheim unter dem Stichwort "Zimmerbrand" in den Gaulsheimer Weg in Kempten alarmiert. Vor Ort konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um angebranntes Essen handelte. Die Bewohnerin wurde dem anwesenden Rettungsdienst zur Untersuchung übergeben. Anschließend wurde die Wohnung auf natürlichem Wege durch Öffnen der Fenster belüftet.

Dies war der erste Einsatz für unser neues MTF.

 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, DLK, HLF, TLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF), sowie der Rettungsdienst Corneli (RTW) und die Polizei Bingen mit 2 Streifenwagen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bingen-Kempten 1892 e.V.