Einsätze 2019

Hier informieren wir über unsere Einsätze:

Einsatz, 19.05.2019, 18:08 Uhr: W2 - Person im Wasser

 

Am frühen Abend wurden wir zusammen mit den Einheiten Bingen-Stadt und Gaulsheim zu einem Wasserrettungseinsatz gerufen. Tatsächlich verunfallte eine Person im Altrhein in Höhe Gaulsheim. Von Land aus unterstützen wir die Gaulsheimer Kameraden den Verunfallten aus dem Wasser zu holen und leiteten zusammen mit dem Rettungsdienst erste Maßnahmen ein. Das Rettungsboot musste nicht mehr eingreifen. 3 Kameraden unterstützten die Rettungsdienstbesatzung auf dem Weg ins Krankenhaus. 

Im Einsatz (vor Ort) waren die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, RTB), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF), sowie zwei Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug, sowie die Polizei. Weitere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr (u.a. unser GW-Dekon) waren zunächst in Bereitschaft.

 

Einsatz, 16.05.2019, 13:33 Uhr: B2 - LKW Brand

 

Am frühen Nachmittag wurden wir zu einem LKW-Brand zwischen Gaulsheim und Ockenheim alarmiert. Nach intensiver Suche in der Umgebung konnte kein Brand gefunden werden und wir konnten schnell die Rückfahrt antreten. 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (TLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF), sowie der Wehrleiter mit dem KdoW.

 

Einsatz, 10.05.2019, 19:27 Uhr: W3 - Schiffshavarie

 

Gegen halb acht heute Abend wurden der Ausrückbereich Nord der Feuerwehr Bingen, sowie weitere Kräfte gemäß des Wasserrettungskonzeptes Rhein zu einer gemeldeten Schiffshavarie alarmiert. Ein Passagierschiff sollte manövrierunfähig in der Nähe des Binger Lochs treiben. Aufgrund der Meldung fuhren wir mit allen drei Fahrzeugen den Bereitstellungsraum an. Nach kurzer Zeit konnte glücklicherweise wieder Entwarnung gegeben werden.

Von der Feuerwehr Bingen im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (ELW, MTF, HLF, GW-AS), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF, GW Dekon P).

 

Einsatz, 07.05.2019, 15:40 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Um 15.40 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Bingen-Stadt und Gaulsheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet Bingen-Ost alarmiert. Nach kurzer Erkundung durch unseren Gruppenführer konnte festgestellt werden, dass die Alarmierung durch einen bei Arbeiten mit einem Gabelstapler abgefahrenen Sprinklerkopf verursacht wurde. Da das ausgetretene Wasser durch den Betreiber selbst entfernt werden konnte war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr erforderlich.

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (DLK, HLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF), sowie die Polizei Bingen mit einem Streifenwagen und der Rettungsdienst mit einem RTW.

 

Einsatz, 04.05.2019, 14:30 Uhr: H1 - Ast droht abzustürzen

 

Während des Seifenkistenrennens im Rahmen der Kempter Kerb wurden wir telefonisch von einem Anwohner über einen angebrochenen Ast informiert. Da dieser auf den Gehweg stürzen könnte haben wir die Stelle abgesichert und das Gartenamt informiert. 

Im Einsatz war die Einheit Kempten. 

 

Einsatz, 18.04.2019, 11:51Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Kurz vor der Mittagszeit wurden wir gemeinsam mit den Einheiten Innenstadt und Gaulsheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet Bingen-Ost alarmiert. Vor Ort konnte nach kurzer Erkundung festgestellt werden, dass die Alarmierung durch Bauarbeiten verursacht wurde und ein weiterer Einsatz der Feuerwehr somit nicht notwendig war.

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (DLK, HLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF), sowie der Rettungsdienst mit einem RTW.

 

Einsatz, 05.04.2019, 11:29Uhr: G2 - Betriebsmittelaustritt LKW

 

Gegen halb zwölf am heutigen Freitag Vormittag wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der Innenstadt ins Kempter Gewerbegebiet alarmiert. Auf einem Betriebsgelände hatte sich ein LKW beim Rangieren den Dieseltank aufgerissen. Da der Tank nahezu voll war, liefen große Mengen Treibstoff aus. Vor Ort musste der Tank provisorisch abgedichtet, umliegende Kanaleinläufe abgesichert und bereits im Einlaufkasten befindliches Diesel abgepumpt werden. Da bereits Diesel in den Kanal gelangt war, wurde auch ein Mitarbeiter der Stadtwerke angefordert, sowie die Kreisverwaltung über den Einsatz informiert. Nach etwa 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Bingen-Stadt (HLF, WLF mit AB-Rüst, MZF), die Feuerwehr Kempten (MLF) und die Stadtwerke Bingen. Unser MTF blieb am Gerätehaus in Bereitschaft.

 

Einsatz, 23.03.2019, 17:44Uhr: B2 - Barackenbrand

 

Zu unserem zweiten Einsatz für dieses Wochenende wurden wir heute Nachmittag um 17.44 Uhr, wieder gemeinsam mit den Kameraden der Innenstadt und aus Gaulsheim, in die Große Hohl in Kempten alarmiert. Dort sollte es zu einem Barackenbrand gekommen sein. Nach Ankunft unseres MLF konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Vor Ort hatte eine Hecke auf ca. einem Meter Länge gebrannt, die jedoch bereits vorbildlich durch den Anwohner gelöscht werden konnte. Somit beschränkte sich der Einsatz darauf, die Brandstelle mit unserer Wärmebildkamera zu kontrollieren. Da keine Glutnester festgestellt werden konnten, war kein weiterer Einsatz durch uns erforderlich. Die auf der Anfahrt befindlichen Kameraden aus Bingen und Gaulsheim konnten die Alarmfahrt abbrechen und unser GW-Dekon konnte die Bereitschaft im Gerätehaus auflösen.

Im Einsatz (an der Einsatzstelle) war die Einheit Kempten (MLF, MTF), sowie die Polizei Bingen mit einem Streifenwagen.

Einsatz, 22.03.2019, 20:40Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Heute Abend wurden wir von einer automatischen Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet gerufen. Durch die Erkundung wurde schnell festgestellt, das es sich um eine Fehlauslösung handelte. Die Mitarbeiter, die vorbildlich das Gebäude verlassen hatten, konnten so zügig an ihre Arbeitsplätze zurückkehren und wir mit dem MLF und MTF die Rückfahrt antreten. Der GW stand besetzt in der Wache in Bereitschaft. 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (DLK, HLF, TLF, ELW), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF), sowie der Rettungsdienst und die Polizei. 

Einsatz, 13.03.2019, 12:11 Uhr: H1- Baum auf Strasse

 

Heute zur Mittagszeit wurden wir in die Kasparstraße in Kempten alarmiert. Ein Bürger war besorgt, dass ein durch den Sturm vom vergangenen Sonntag bereits geschwächter Baum durch den erneut starken Wind auf den angrenzenden Autobahnzubringer stürzen könnte. Eine Neigung sei bereits eingetreten. Durch den Einsatzleiter wurde nach der Erkundung ein Fachmann des städtischen Gartenamtes angefordert. Nach dessen Eintreffen und Begutachtung des Baumes konnte keine Gefahr festgestellt werden. Somit konnte der Einsatz nach etwa 45 Minuten beendet werden.

Im Einsatz waren die Einheit Kempten (MLF) und ein Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes.

Einsatz, 11.03.2019, 14:51 Uhr: B3 - Gebäudebrand Bingen

 

Heute Mittag wurden wir zur Unterstützung der bereits alarmierten Einheiten Bingen-Stadt und Bingerbrück durch eine Alarmstufenerhöhung gerufen, so dass der gesamte Ausrückbereich Nord (Bingen-Stadt, Bingerbrück, Gaulsheim und Kempten) in die Binger Innenstadt zu einem Gebäudebrand ausgerückt ist. Unsere Einheit bekam den Auftrag durch ein Nachbargebäude vorzugehen und ein Brandüberschlag dorthin zu verhindern. Dies gelang uns durch zwei Trupps unter Atemschutz. Weitere Atemschutztrupps standen in Bereitschaft, zudem wurde eine Wasserversorgung für den Einsatzabschnitt aufgebaut. 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen (ELW, HLF, DLK, TLF, MTF, GW-AS, WLF mit AB TH, MZF), Bingerbrück (LF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF, GW-Dekon), die Feuerwehr Gau-Algesheim (DLK), der Kreisfeuerwehrinspekteur, sowie der Rettungsdienst mit mehreren RTW, ELW, OrgL und die Polizei mit mehreren Streifenwagen.  

Einsatz, 02.03.2019, 17:00 Uhr: Sicherheitsdienst Nachtumzug

 

Auch in diesem Jahr waren wir mit dem GW-Dekon beim Nachtumzug in Büdesheim als Sicherheitsdienst eingeteilt. Das Fahrzeug wird als Strassensperre auf der Saarlandstrasse Richtung Bülowstrasse eingesetzt und wir sichern den Kreuzungsbereich Saarlandstrasse/Berlinstrasse und schauen das alles reibungslos abläuft bzw. im Notfall auch Einsatzfahrzeuge wie Rettungswagen den Bereich passieren können. 

Im Einsatz waren neben dem ELW und KdoW die Einheiten Büdesheim (HLF, TLF, MTF, GWG), Sponsheim (TSF-W), Dietersheim (KTLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (GW-Dekon), sowie ein grosses Aufgebot von Rettungsdienst und Polizei. 

Einsatz, 25.02.2019, 08:53 Uhr: B2 - Brandmeldeanlage

 

Heute morgen wurden wir mit den Kameraden aus Bingen und Gaulsheim ins Gewerbegebiet gerufen, da eine automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Da in den ersten Minuten nicht genügend Einsatzkräfte und kein Fahrer zur Verfügung standen, blieben wir in Bereitschaft, da schon Einsatzkräfte anderer Einheiten auf der Anfahrt waren. Wir mussten daraufhin nicht mehr ausrücken, da ein Einsatz für die Feuerwehr nicht festgestellt werden konnte. 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (HLF, DLK), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF - Bereitschaft FGH), sowie der Wehrleiter mit dem KdoW. 

Einsatz, 22.02.2019, 13:55 Uhr: B1 - Flächenbrand

 

Heute mittag wurden wir zusammen mit den Gaulsheimer Kameraden zu einem Flächenbrand nach Gaulsheim gerufen. Vor Ort brannte eine Fläche von ca. 350 m2 ab. Mit mehreren Strahlrohren wurde der Brand gelöscht und mit Schaufeln dann letzte Glutnester aufgedeckt und abgelöscht. 

Im Einsatz waren die Einheiten Bingen-Stadt (TLF), Gaulsheim (LF) und Kempten (MLF, MTF). 

Einsatz, 03.02.2019, 08:20 Uhr: G3 - Gasaustritt Waldalgesheim TE Nord

 

Heute früh um 8.20 Uhr wurden wir im Rahmen der Teileinheit Nord des Gefahrstoffzuges zu einem Gasaustritt nach Waldalgesheim alarmiert. Laut Meldung strömte in einem Wohnhaus Erdgas aus.
Wir blieben mit dem GW Dekon P zunächst besetzt in Bereitschaft an unserem Gerätehaus. Nach Erkundung durch die ersteintreffenden Kräfte der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe war ein Einsatz des Gefahrstoffzuges nicht erforderlich. Somit konnten wir die Einsatzbereitschaft nach etwa 25 Minuten wieder auflösen.

Alarmiert waren mehrere Einheiten der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe, die Teileinheit Nord des Gefahrstoffzuges, KFI, IuK-Komponente des Landkreises, Rettungsdienst und Polizei.

Einsatz, 20.01.2019, 12:10 Uhr: B3 - Dachstuhlbrand

 

Wir wurden heute morgen zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in Bingen gerufen. Noch auf der Anfahrt konnten wir die Alarmfahrt abbrechen, da es sich „nur“ um einen Kaminbrand handelte und unsere Unterstützung nicht erforderlich war. 

 

Im Einsatz war die Einheit Bingen-Stadt (DLK, HLF, ELW), die Einheiten Bingerbrück, Gaulsheim und Kempten konnten die Alarmfahrt abbrechen bzw. die Bereitschaft im Haus auflösen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bingen-Kempten 1892 e.V.