Aktuelles

Erweiterung Feuerwehrhaus: Update vom 11.11.2020

Wir möchten uns heute mal wieder mit einem Update zu unserer Baustelle melden. Letzte Woche wurde die Rückwand betoniert und inzwischen sind auch schon die Front- und Seitenwand eingeschalt. Die Erweiterung für unseren GW DEKON P ist somit räumlich schon gut zu erkennen. Bis Jahresende soll der Rohbau dann fertiggestellt sein. Danach geht es dann auch mit unseren Eigenleistungen weiter. Wir halten Euch auf dem Laufenden...

PA-Übung der Gruppe 3 am 01.09.2020

Nach wie vor üben wir in Gruppen unter Corona-Bedingungen. Für die Gruppe 1 stand heute abend Gerätekunde am GW-Dekon P an und die Gruppe 3 absolvierte eine Einsatzübung. Auch die Atemschutzgeräteträger durften mal wieder üben. 

Angenommen wurde ein Gebäudebrand mit drei vermissten Personen. Mit insgesamt drei Atemschutztrupps konnten die Personen schnell gerettet und der Brand schnell gelöscht werden.

Die Übung war sehr erfolgreich und alle Teilnehmer waren froh, mal wieder (fast) normal üben zu können. 

Bundesweiter Warntag am 10.09.2020 um 11 Uhr

Am 10.09.2020 heulen um 11 Uhr bundesweit die Sirenen und die Warn-Apps werden ausgelöst. 

Mehr erfahren Sie in der Pressemitteilung der Stadt Bingen und auf der dort genannten Internetseite. 

Pressemitteilung Stadt Bingen
200828_Bundesweiter Warntag 2020_Presse.[...]
PDF-Dokument [132.9 KB]

erster Übungsdienst in 3 Gruppen seit Corona am 18.08.2020

Heute Abend fand der erste praktische Übungsdienst seit März statt. Aufgrund der Corona-Pandemie war dieser zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft eingestellt worden. Umso mehr freuten wir uns, dass gestern endlich wieder geübt werden konnte, wenn auch mit Einschränkungen. So sind wir derzeit in drei Übungsgruppen eingeteilt, die  getrennt voneinander üben. Gestern stand für die erste Gruppe das Thema Fahrzeugkunde MLF auf dem Plan. So wurden sämtliche Ausrüstungsgegenstände und Gerätschaften auf dem Fahrzeug überprüft, gleichzeitig die Pumpe und der Stromerzeuger in Betrieb genommen.
Für die zweite Gruppe gab es Fahrzeugkunde mit dem GW Dekon P. Hier wurden alle Rollcontainer in Augenschein genommen und die Ausrüstung auf Vollständigkeit geprüft.
Gruppe 3 führte eine weitere Online-Schulung zum Thema FwDV 3 durch.
Dieses Schema soll so auch in den kommenden Wochen und (vermutlich) Monaten beibehalten werden, dass zwei Gruppen praktisch und zeitversetzt üben, die dritte Gruppe online Unterricht abhält.

Bauarbeiten am 15.08. schon in vollem Gang

Am 03.08. haben die Bauarbeiten begonnen. Die Erd- und Kanalarbeiten sind schon weit fortgeschritten, so dass demnächst mit dem Hochbau begonnen werden kann. 

Rückbau Pflaster am 17.07. für Baubeginn Erweiterung am 03.08.2020

Am 03.08. beginnen die Bauarbeiten für unsere Feuerwehrhauserweiterung. Eine 12,5 mal 5,5 m grosse Halle als Stellplatz für den GW-Dekon P wird angebaut. Neben dem Innenausbau übernehmen wir auch den Rückbau des Pflasters. Mit einigen Kameraden des Vorstands haben wir diesen vorgenommen und auf Paletten gestapelt, da ein Teil wieder verlegt wird. 

Online-Fahrzeugkunde am 07.07.2020

Wie in den vergangenen Wochen auch stand am gestrigen Dienstagabend wieder eine Webschulung statt. Thema dieses Mal war Fahrzeugkunde. Unser Einheitsführer Kai Krick war hierbei am Gerätehaus und führte mittels Smartphone um unser MLF herum (und hinein). Hierbei wurden sämtliche auf dem Fahrzeug verlasteten Ausrüstungsgegenstände durchgesprochen, für welche Zwecke sie eingesetzt werden können.

Trotz der modernen Medien und Möglichkeiten der online-basierten Schulung können wir es kaum erwarten, hoffentlich bald wieder in einen geregelten, praktischen Übungsbetrieb einsteigen zu können.

Online Feuerwehr Quiz am 05.05.2020

Bedingt durch Corona machen wir seit einigen Wochen zu unseren normalen Übungszeiten Web-Schulungen. Heute haben wir eine etwas andere Aus- und Weiterbildung in Form eines Online Feuerwehr-Quiz durchgeführt.  Dies wurde als willkommene Abwechslung sehr gut angenommen. 

gemeinsame Kampagne am 11.04.2020: # STAYHOME

Erste Web-Schulung bei der Kempter Wehr am 07.04.20 erfolgreich durchgeführt

Da auch wir aufgrund des Corona-Virus derzeit keine Schulungen im Gerätehaus oder praktische Übungen durchführen können, wurde heute Abend erstmals bei uns eine Online-Schulung durchgeführt. Das Thema "Verhalten im Gefahrstoffeinsatz" wurde durch unseren Einheitsführer, Kai Krick, vorbereitet. Die Mitglieder der Einsatzabteilung konnten sich per Videochat zuschalten und die Schulung verfolgen. Dieses neue Medium wurde gut angenommen und hat einwandfrei funktioniert, sodass am kommenden Dienstag die nächste Online-Schulung stattfinden soll. So können zumindest die theoretischen Fortbildungen bis zur Normalisierung des Dienstbetriebes weiter stattfinden.

Bei Einsätzen sind wir selbstverständlich wie gewohnt für die Bürgerinnen und Bürger bereit.

Fastnachtsumzug und - party am 23.02.2020

Traditionell beteiligen wir uns am Fastnachtsonntag am Umzug durch die Kempter Strassen. Zum zweiten Mal fand die After-Umzugs-Party im Anschluss an den Umzug an der Dreikönigshalle statt, bei der wir wieder für das leibliche Wohl gesorgt haben. 

CO-Warner am 11.02.2020 in Dienst gestellt

Heute abend haben wir  einen so genannten CO-Warner in Dienst genommen. Dieses Gerät warnt vor einem zu hohen Kohlenmonoxidgehalt in der Umgebungsluft. Dies ist wichtig, da es sich um ein geschmack-, geruchs- und farbloses Atemgift handelt. Unsere Einheitsführung wurde heute Abend durch den Wehrleiter in die Funktion der Geräte eingewiesen. Die Informationen wurden im Anschluss direkt an unsere Mannschaft weitergegeben. Das Gerät erhöht die Sicherheit unserer Einsatzkräfte und stellt eine sinnvolle Ergänzung der Ausrüstung dar.

Mitgliederversammlung des Fördervereins am 19.01.2020

An der obligatorischen Mitgliederversammlung im Januar konnten wieder zahlreiche langjährige Mitglieder für 25, 40 und sogar 65 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Vielen Dank an die Geehrten für die Treue zum Förderverein. Neben dem Ansprache des 1. Vorsitzenden Kai Krick zum vergangenen Jahr gaben auch der Schriftführer Marcel Wagner und Kassenwart Dietmar Krick ihre Berichte ab. Neben unserem OB Thomas Feser hat auch unser Wehrleiter Marco Umlauf teilgenommen und aus Sicht der Gesamtwehr berichtet. 

Kameradschaftsabend am 22.11.2019

Heute Abend fand der traditionelle Kameradschaftsabend aller Binger Feuerwehreinheiten statt. Ausrichter in diesem Jahr waren die Kameradinnen und Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Bingerbrück.
An diesem Abend werden durch den Oberbürgermeister zahlreiche Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Auch aus unserer Einheit waren es dieses Jahr wieder mehrere Kameraden.
So wurden Björn Heber und Joel Wohn für den aktiven Dienst verpflichtet, sowie Thomas Bittner zum Oberfeuerwehrmann, Peter Velten, Christian Hammer und Franz-Josef Schmitt zum Löschmeister und Thomas Schöller zum Hauptlöschmeister befördert. Außerdem wurden Thorsten Maul und Dominik Schätzl für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.
Wir gratulieren allen neu ernannten Aktiven, Beförderten und Geehrten der anderen Stadtteile herzlich.

Führungskräftefortbildung am 06.11.2019

Heute haben wir uns mit den Führungskräften zur Fortbildung getroffen. Einsatzszenarien werden an einer Planspielplatte dargestellt und das taktische Vorgehen aus Sicht eines Gruppenführers besprochen. Auf Grund des Wohnungsbrandes vor wenigen Tagen haben wir die Gelegenheit genutzt und in diesem Zusammenhang auch den Einsatz nochmal aufgearbeitet und besprochen. Ein regelmäßiges Training für die ausgebildeten Führungskräfte ist sehr wichtig, damit wir im Ernstfall gut gerüstet sind.

Aktivenausflug nach Heidelberg am 19.10.2019

Heute sind wir mit 25 Aktiven zum Tagesausflug nach Heidelberg gefahren. Nach einem Bauernfrühstück in der Wache ging es mit dem Bus nach Heidelberg. Unser Organisator Rudi hatte wieder mal ein schönes Programm ausgearbeitet. Nach der Erkundung der Altstadt war es Zeit für das zweite rustikale Frühstück, bevor es zur Brauerei Klosterbräu ging. Hier haben wir das Bier probiert und vieles über das Bierbrauen erfahren. Im Anschluss sind wir mit der Bergbahn zum Schloss und noch weiter hinauf gefahren, bevor wir den Aufenthalt in Heidelberg haben ausklingen lassen. 
 

 

Gefahrstoffzugübung am 14.09.2019 in Oppenheim

Heute fand in Oppenheim die nächste Gefahrstoffzugübung statt. Diese, 4 mal im Jahr stattfindende, Übungen sind wichtig, um das Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten aus Einheiten aus dem gesamten Landkreis zu trainieren, damit wir im Einsatzfall gerüstet sind. 

Ausgabe neue Melder am 30.07.2019

Am heutigen Übungsabend fand eine Ausbildung zum Thema Absichern und Ausleuchten einer Einsatzstelle statt. Es wurde geübt, wie eine Gefahrestelle in verschiedenen Verkehrssituationen korrekt abgesichert und wie eine Einsatzstelle ausgeleuchtet wird.

Außerdem wurden an die Einsatzabteilung die neuen digitalen Meldeempfänger (DME) ausgegeben. Somit sind wir auch hier wieder auf dem aktuellen Stand. Bei den meisten Einsätzen werden wir über die so genannte Stille Alarmierung mittels der DME alarmiert, sodass die Bevölkerung meist gar nichts davon mitbekommt. Nur bei bestimmten Stichworten wird zusätzlich die Sirene ausgelöst.

Tag der Offenen Tür vom 14.-16.06.2019

So schnell gehen drei Tage vorüber. Nachdem am Freitag das Wetter mit kurzen Schauern leider nicht ganz auf unserer Seite war, so passten am Samstag und Sonntag die äußeren Bedingungen doch perfekt. Bei perfektem Wetter - trocken, aber nicht zu warm - starteten die angetretenen Teams zum 23. Feuerwehrmarsch "rund um den Rochusberg", bei dem wieder verschiedene Aufgaben gelöst werden mussten. Am Ende konnten sich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Winkel (Hessen) durchsetzen und den begehrten Wanderpokal mit über den Rhein nach Hause nehmen. Noch einmal herzlichen Glückwunsch zu der tollen Teamleistung! Den zweiten Platz belegte die Feuerwehr Bingen-Stadt, den 3. PLatz die Feuerwehr Kiel-Suchsdorf. 
Nach der Siegerehrung hieß es wieder Party-Time mit 
Soul Buddha. Bestens aufgelegt sorgten sie mit toller Musik für eine super Stimmung unter den zahlreichen Besuchern. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Familien. So wurde neben einer Hüpfburg auch ein "Brandhaus" aufgestellt, an dem die Kleinen schon einmal üben konnten wie es sich anfühlt, wenn man einen Brand löscht. Zusätzlich konnte jedermann sich an unseren Fahrzeugen über die Aufgaben und die Technik der Feuerwehr informieren und am Brandsimulationsgerät den richtigen Umgang mit einem Feuerlöscher üben. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Kirchenmusik Ockenheim während des Frühschoppen, und am Nachmittag die Kirchenmusik Bingen-Kempten und der Kirchenchor. Die Turner der TSG Bingen-Kempten zeigten ihr Können und begeisterten die Zuschauer mit ihren Turn-Darbietungen.
Zusammengefasst lässt sich festhalten, dass es dieses Jahr wieder ein rundum gelungenes Festwochenende mit tollen Gästen war. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern aus nah und fern und natürlich bei allen, die zum gelingen des Festes beigetragen haben!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wie immer am Wochenende nach Pfingsten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bingen-Kempten 1892 e.V.