Aktuelles

MTF offiziell in Dienst gestellt                13.04.2018

Am heutigen Freitag wurde unser neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) nun offiziell übergeben. Einheitsführer Kai Krick konnte zu diesem Anlass zahlreiche Gäste an unserem Gerätehaus begrüßen. In seinen einleitenden Worte dankte er denjenigen, die diese Anschaffung möglich gemacht haben, sehr herzlich. Dies waren vor allem die Allgemeine Zeitung mit der Spendenaktion “Leser helfen“, die Fa. Globus Logistik, die Fa. Oerlikon Balzers, die Fa. Austria Juice, die Ehrenamtsförderung des Landkreises Mainz-Bingen, sowie die Fa. Dietmar Wacker Beschriftungen, die die Beklebung des neuen Fahrzeugs in einheitlichen Design der Feuerwehr Bingen gespendet hat.

Unser Oberbürgermeister Thomas Feser gratulierte der Wehr zum neuen Fahrzeug und wünschte stets eine gute Rückkehr von allen Einsätzen und Übungen.
Diesen Glückwünschen schloss sich die Landrätin des Landkreises Mainz-Bingen, Frau Dorothea Schäfer, sehr gerne an und freute sich, dass dieses Projekt durch den Landkreis unterstützt werden konnte.
Ebenso überbrachte Rolf Heiser als erster Vorsitzender die Gratulation des Kreisfeuerwehrverbandes. Als Geschenk überreichte er Kai Krick eine Maglite-Lampe für das neue Fahrzeug.
Im Anschluss konnten die Gäste das neue MTF in Augenschein nehmen und noch ein paar gemütliche Stunden im Kreise der Feuerwehr verbringen.

gespendete Wärmebildkamera im Dienst ab 03.04.2018

Heute wurden unsere Einsatzkräfte in dem Umgang mit der WBK geschult. Vielen Dank an Thomas für die interessante Ausbildung.  Letzte Woche wurde das Ladegerät ins Fahrzeug eingebaut. 

Kurz zuvor haben wir von der Fa. Oerlikon Balzers noch als "Jubiläumsgeschenk" eine WBK von Bullard gespendet bekommen. Vielen Dank für dieses tolle Geschenk, das wir wirklich sehr gut nutzen können und bei vielen Einsätzen genutzt werden kann. Vordergründig ist die Wärmebildkamera zur schnelleren und effizienten Auffindung von Menschen in Brandräumen konzipiert. Aber auch um weitere Wärmequellen zu identifizieren und weitere Gefahren zu erkennen ist die WBK eine sehr gute Hilfe.  

Führungskräftefortbildung am 15.03.2018

Heute trafen sich wieder die ausgebildeten Führungs-kräfte unserer Einheit, um Einsätze nachzubesprechen und an der Planspielplatte den Führungsvorgang zu üben. Dabei war auch das Vorgehen nach der GAMS-Regel bei Gefahrstofflagen zu absolvieren. Es war wieder ein sehr gelungener Abend. 

Gefahrstoffzugübung am 10.03.2018 in Undenheim

Heute kamen wieder alle Teileinheiten des Gefahrstoffzuges des Landkreises in Undenheim zusammen, um gemeinsam zu üben. Es war die erste Übung für unseren neuen Gefahrstoffzugführer Frank Polzer. Angenommene Lage: Ein Gefahrstoff ist in einer Produktionshalle ausgetreten und hat einen Arbeiter verletzt. Nach der erfolgreichen Rettung durch einen CSA-Trupp mussten dieser und die weiteren vorgehenden Trupps, die dann die Chemikalie umgepumpt und aufgefangen haben, dekontaminiert werden. Gemeinsam mit den Gensinger Kameraden haben wir die Dekon-Stelle aufgebaut und die Personen gereinigt. Da der Stoff nicht mit Wasser in Berührung kommen durfte, kam nur eine Trocken-Dekontamination in Frage. 

Mitgliederversammlung am 25.02.2018

Viele Mitglieder sind zur jährlichen Mitgliederversammlung in den Dreikönigshof gekommen. Kai Krick berichtete über das abgelaufene Jahr, welches ein Besonderes in der Geschichte war. Denn es wurde das 125 Jahre Bestehen gefeiert und es konnten im April und Dezember neue Fahrzeuge in Empfang genommen werden. Wie jedes Jahr standen auch wieder viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften auf dem Programm. Zur 25 jährigen Mitgliedschaft wurden Norbert Frosch, Lukas Brill, Eva-Maria Krick, Michael Hüttner und Hans-Martin Mildeberger geehrt. Weiterhin wurden zur 40 jährigen Mitgliedschaft Siegfried Rettweiler und Reinhard Gehreth geehrt. Anschließend wurden Friedel Baumgärtner, Jakob Brunner, Josef Stein, Franz Deisel, Klaus Kleisinger, Jakob Rothschenk, Reinhold Jost, Ludger Ankermüller, Heinz Ober, Lothar Langheinrich und Harald Feuerlein für ihre 50 jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrung für 65 jährige Mitgliedschaft nahm Willi Grünewald entgegen. Am Ende bekam noch, für besondere Verdienste in der Wehr, Bernhard Ketelaer den goldenen Ehrentaler.

Teilnahme am Kempter Fastnachtsumzug am 11.02.2018

Wie jedes Jahr haben wir mit einer Gruppe am Kempter Fastnachtsumzug mitgemacht. Angeknüpft an unser Jubiläum im letzten Jahr hatten wir das Motto: Auch nach 125 Jahr, sind wir immer noch für Sie da!!!

Neues Mannschaftstransportfahrzeug am 18.12.2017 eingetroffen

Heute abend haben wir unser neues Fahrzeug bei Auto Pieroth in Gaulsheim abgeholt und sind kurze Zeit später in Kempten eingetroffen. Von vielen Aktiven und den Familien in Empfang und unter die Lupe genommen, übergab uns zugleich Herr Lang von der AZ von der Aktion Leser helfen die noch eingegangenen Spenden von über 1.300 €!!!

 

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Bingen am 25.11.2017

In diesem Jahr fand der Kameradschaftsabend der Feuerwehr Bingen nach 2015  wieder in unserer Dreikönigshalle statt. Es standen wieder zahlreiche Ehrungen. Beförderungen etc. auf dem Progamm. Wolfgang von Stramberg wurde als Gefahrstoffzugführer des Landkreises entpflichtet. Auf ihn folgt auch ein Binger Kamerad - Frank Polzer.

Von unserer Einheit wurde Lukas Schneider zum Dienst verpflichtet. Paul Kaiser wurde zum Oberfeuerwehrmann und Hans-Martin Mildeberger zum Löschmeister befördert. Matthias Krick wurde für 25 Jahre aktiven Dienst geehrt und Berni Ketelaer offiziell mit Erreichen der Altersgrenze entpflichtet. Wir gratulieren auch allen Geehrten und Beförderten der anderen Binger Einheiten. 

Führungskräftefortbildung am 26.10.2017

Auch unsere ausgebildeten Führungskräfte müssen sich fortbilden. Aus diesem Grund haben wir mit Hilfe einer selbst gebauten Planspielplatte den Führungsvorgang und das taktische Vorgehen geübt. Für die neuen Führungskräfte wurde die Einsatzdokumentation und Vorgehen bei automatischen Brandmeldeanlagen besprochen. 

Abschiedsparty für Berni als KFI am 13.10.2017

Da Berni das 63. Lebensjahr vollendet und sein aktiver Feuerwehrdienst und das Amt als KFI (Kreisfeuerwehrinspekteuer) damit endet, fand in unserer Wache eine Überraschungsparty statt. Zuvor ist er von seinem Arbeitsplatz mit der alten DL 25 der Binger Kameraden abgeholt worden und machte eine Abschiedstour durch die Verbandsgemeinden und Städte im Landkreis und der Stadt Mainz. Dies war ein unvergesslicher Tag, wie er selbst sagte. 

Die Tour führte ihn beginnend mit der Kreisverwaltung in Ingelheim, an der auch die Kameraden der Feuerwehren Ingelheim und Heidesheim spalier standen und ein kleines Spiel parat hatten, über Budenheim zur Wache 1 der Berufsfeuerwehr Mainz. Danach ging es nach Nackenheim mit einer Tour auf dem Rhein mit dem MZB nach Oppenheim, über Nieder-Olm, nach Sprendlingen, Gau-Algesheim und zum Schluss nach Trechtingshausen. Die letzte Fahrt führte zu unserem Gerätehaus, an dem ca. 70 Gäste u.a. Landräten Dorothea Schäfer und Landrat a.D. Claus Schick, Oberbürgermeister der Stadt Bingen Thomas Feser und Bürgermeister Ulrich Mönch und viele Vertreter von Feuerwehren, Hilfsorganisationen sowie weitere Wegbegleiter,warteten. Nach einem kurzen offiziellen Teil wurde bis nach Mitternacht gefeiert. 

Schaummittelschulung des KFV am 07.10.2017

Der Kreisfeuerwehrverband hat zur Schaummittelschulung eingeladen. Diese fand mit 5 Gruppen á 2 Stunden in unserer Wache statt. Für alle Beteiligten eine interessante und gelungene Veranstaltung. 

Jubiläumsgeschenk der Innenstadt-Kameraden am 19.09.2017 eingelöst. 

Heute haben wir das Geschenk der Kameraden der Innenstadt eingelöst. Eine Runde mit der RPL 5 auf dem Rhein fahren und anschliessend gemeinsam Grillen bei den Binger Kameraden. Es war ein schöner Abend. Vielen Dank für das schöne Geschenk. 

Jugendfeuerwehr nimmt am Winzerfestumzug am 10.09.2017 mit eigenem Wagen teil!!!

Schon fast traditionell beteiligt sich unsere Jugendfeuerwehr am Winzerfestumzug und lässt sich immer ein sehr schönes Motiv einfallen. In sehr vielen Stunden wurde die Burg Klopp, Einsatzfahrzeuge etc. nachgebaut. Während eines Feuerwerks kam es zu einem Brand. Natürlich raucht es aus der Burg und die Feuerwehr kann richtig Wasser spritzen. Passend zum Winzerfest wurden natürlich auch die Weinberge um die Burg nachgebaut und an Schaulustigen fehlt es auch nicht.

Fahrt zur Teilnahme am Geländelauf der FFW Ahrensdorf bei Berlin vom 25.-27.08.2017

Der Einladung unserer befreundeten Feuerwehr Ahrensdorf (bei Berlin) zum Geländelauf sind wir sehr gerne gefolgt. Das Wochenende hat allen sehr gut gefallen. Wir haben den 3. Platz gemacht. Es gab viele verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Vielen Dank für die Gastfreundschaft. Vielen Dank auch an die Firma Ford Pieroth die uns einen Bus für die Fahrt zur Verfügung gestellt hat. 

Festumzug 125 Jahre Feuerwehr Lörzweiler am 02.07.2017

Der Einladung zum Festumzug der Feuerwehr Lörzweiler anlässlich des 125 jährigen Bestehens sind wir gerne gefolgt. 

2. Schulklasse am 26.06.2017 zu Besuch

Heute hat uns die 2. Klasse der Grundschule besucht. Zusammen haben wir gelernt wie man sich bei einem Brand verhält, es wurde geübt, wie der Notruf abgesetzt wird, die Klasse durfte sich ansehen, wie ein Feuerwehrmann ein sich komplett ausrüstet. Natürlich haben die Kinder dann auch noch die Fahrzeuge und Geräte in Augenschein genommen. Es hat allen viel Spaß gemacht. 

Teilnahme am Leistungsabzeichen am 06.05.2017

Wir haben heute erfolgreich am Leistungsabzeichen Rheinland-Pfalz in Ingelheim mit einer Staffel in der Stufe Gold teilgenommen. Ole hatte heute seine 10. Wiederholung und Peter & Franz die 3. Wiederholung absolviert. Herzlichen Glückwunsch an Euch und an alle Teilnehmer.  Ganz besonders war, das wir zum letzten Mal mit unserem alten LF 8/6 teilgenommen haben. Das Fahrzeug geht in Kürze außer Dienst. 

Neues MLF ist in Kempten am 28.04.2017 angekommen

Heute war es soweit!!! Wir konnten unser neues MLF abholen und natürlich waren alle gespannt auf die Ankunft des neues Herzstücks unserer Wehr. Unser altes erstausrückende Löschfahrzeug hat inzwischen mehr als 25 Jahre auf dem Buckel. Im Vergleich zum neuen MLF merkt man natürlich die Entwicklung in der Feuerwehrtechnik. Ausgestattet mit modernster Technik konnten sich gestern abend um ca. 18:30 Uhr alle einen ersten Eindruck verschaffen. Abgesehen davon das jetzt nur noch 6 Einsatzkräfte auf dem ersten Fahrzeug ausrücken ist es eine wirkliche Verbesserung unserer Wehr. 

Das Fahrzeug verfügt über ein automatisiertes Schaltgetriebe, eine Rückfahrkamera, eine Heckwarneinrichtung, LED Umfeld- und LED Geräteraumbeleuchtung, einen modernen LED Lichtmast und auch die Sondersignalanlage ist in LED-Technik ausgeführt. Der Wassertank fasst 1.000 l (alt: 600) und die Pumpe leistet 2.000l/min bei 10 bar Druck (alt: 800l/min bei 8 bar). Und natürlich ist das Fahrzeug im Binger Design beklebt incl. Heckwarnbeklebung zur besseren Absicherung. Auf den Bildern könnt ihr Euch einen ersten Eindruck selbst verschaffen. Hier geht es zu mehr Details zum Fahrzeug.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bingen-Kempten 1892 e.V.